iCookies

Herzlich willkommen bei iCookies.
Hier erfahren Sie mehr über
Internet Cookies und seine Funktionen.

Was sind Cookies?

Das sind ziemlich kleine Informationen, die übersetzt "Kekse" heißen (aus dem Englischen, cookie - Keks), und die von einem von uns besuchten Internetdienst versendet, und auf dem Endgerät (Computer, Laptop, Smartphone), welches wir für den Besuch auf den Internetseiten verwenden, gespeichert werden.

Cookies, die aus Buchstaben und Ziffern bestehen, enthalten verschiedene Informationen, die notwendig sind, damit Internetdienste korrekt funktionieren, z.B. solche, die eine Autorisierung benötigen - u.a. während des Einloggens in ein E-Mail-Konto oder einen Internetshop.

Alle im Internet aktiven Dienste - Browser, Seiten mit Informationen und News, Internetshops, Seiten staatlicher Behörden und anderer öffentlicher Einrichtungen können dank der Nutzung von Cookies korrekt funktionieren.

Cookies ermöglichen u.a. auch das Speichern unserer Präferenzen, und die Personalisierung von Internetseiten im Bereich der angezeigten Inhalte sowie der Anpassung von Werbeanzeigen. Dank Cookies ist auch eine Registrierung von Produkten und Leistungen, oder eine Teilnahme an Umfragen im Internet möglich.

Die bei der Verwendung von Cookies gesammelten Personendaten können ausschließlich zur Nutzung der bezeichneten Funktionen für den Benutzer verwendet werden, also z.B. zum Speichern des Einloggens bei einem Dienst, oder von Waren, die in einem Internetshop in den Warenkorb gelegt wurden. Solche Daten werden so verschlüsselt, dass Unbefugte keinen Zugang zu diesen erhalten.

Was nützen uns Cookies?

Dank Cookies ist die Nutzung von Internetseiten einfacher und benutzerfreundlicher, und ihr Inhalt - Texte, Fotos, Umfragen, Befragungen, aber auch Werbungsanzeigen - ist besser an die Erwartungen und Präferenzen jedes Internetnutzers angepasst.

Cookies:

Dank Cookies sind Eigentümer und Herausgeber von Internetdiensten in der Lage, ein tatsächliches Interesse an ihren Diensten besser zu beurteilen, sie können die Erwartungen und Präferenzen der Benutzer besser kennen lernen, die Art und Weise, wie die Benutzer ihre Dienste nutzen, verstehen, und, mithilfe der neuesten technologischen Lösungen, ihre Internetdienste ständig ergänzen, indem sie diese noch benutzerfreundlicher und besser an unsere Bedürfnisse angepasst gestalten.

Was sollte man über Cookies wissen?

Sie dienen nicht der Identifizierung der Benutzer, und auf ihrer Grundlage wird auf keine Weise irgendeine Identität festgelegt:

Grundarten von Cookies

Sitzungs Cookies - das sind befristete Informationen, die bis zum Ende der Browsersitzung im Browserspeicher erhalten bleiben, also so lange, bis der Browser geschlossen wird. Diese Cookies sind obligatorisch, damit einige Applikationen oder Funktionalitäten korrekt funktionieren.

Dauerhafte Cookies - dank ihnen ist die Nutzung oft besuchter Seiten einfacher (z.B. gewährleisten sie eine optimale Navigation, speichern die ausgewählte Auflösung, Anordnung des Inhalts, etc.). Diese Informationen bleiben längere Zeit im Speicher des Browsers erhalten. Diese Dauer hängt von der Auswahl ab, welche man in den Browsereinstellungen vornehmen kann. Diese Art von Cookies ermöglicht jedes Mal, wenn die genannte Seite besucht wird, eine Übertragung von Informationen an den Server. Feste Cookies werden auch als sogenannte verfolgende Cookies (engl. tracking cookies) bezeichnet.

Cookies externer Subjekte - (engl. third party cookies) - das sind Informationen, die z.B. von Werbeservern, oder von Servern bestimmter Firmen und Dienstleistungsanbieter stammen (z.B. das Suchen von auf der Seite enthaltenen Karten), die mit dem Eigentümer der genannten Internetseite zusammen arbeiten. Diese Art von Cookies ermöglicht eine Anpassung von Werbeanzeigen an die Präferenzen und Gewohnheiten ihrer Nutzer - wodurch eine gebührenfreie Nutzung von Internetseiten erfolgen kann. Sie ermöglichen auch eine Bewertung der Effektivität von Werbetätigkeiten (z.B. mithilfe der Berechnung, wie viele Personen die genannte Werbung angeklickt, und anschließend die Internetseite des Inserenten besucht haben). Auf der Grundlage der aus diesen Cookies erhaltenen Informationen können sogenannte allgemeine Benutzerprofile erstellt werden, dank welcher Männer, die sich für Finanzen und Autos interessieren (und Seiten mit diesen Themengebieten besuchen), Werbeanzeigen sehen können, die an ihre möglichen Interessen angepasst sind, und nicht, z.B. Werbung für Damenkosmetik.

Verwaltung der Cookies

Denken Sie daran, dass Sie die Cookies selbständig verwalten können. Dies ist z.B. durch die von Ihnen verwendeten Internetbrowser möglich. In den bekanntesten Browsern haben Sie die Möglichkeit:

Eine Änderung der Browsereinstellungen kann, je nach gewählter Option, zur Folge haben, dass die Möglichkeit der Nutzung einiger Dienste und Leistungen, oder einiger darin verfügbarer Funktionen verloren geht.